COVID-19 Projektförderung

Covid-19 und Herzkrankheiten – Herzstiftung fördert 14 Forschungsprojekte mit 1 Million Euro

Die Deutsche Herzstiftung hat angesichts vieler ungeklärter Fragestellungen bezüglich Covid-19 und Herz-Kreislauf-Erkrankungen kurzfristig eine Förderinitiative für patientennahe Forschung ausgerufen. Ziel ist es, möglichst schnell neue Erkenntnisse für die Versorgung von Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Angeborenem Herzfehler zu liefern. Ein Gutachtergremium wählte aus insgesamt 60 Projektanträgen 14 patientennahe Forschungsprojekte aus, die jetzt mit einer Fördersumme von rund 1 Million Euro ausgestattet werden.

  • Prof. Dr. Christof Burgstahler
    Universitätsklinikum Tübingen, Medizinische Klinik V, Sportmedizin
    „Covid-19-Infektionen im Sport – eine Online-Erhebung”
    € 10.000,00

  • Prof. Dr. Stefan Dübel
    Technische Universität Braunschweig, Institut für Biochemie, Biotechnologie und Bioinformatik
    „Menschliche monoklonale Antikörper gegen SARS-CoV2 zur Prophylaxe gegen COVID-19 bei vorerkrankten Risikopatienten - Unterstützung der Entwicklung”
    € 50.000,00

  • Dr. Anselm A. Derda
    Medizinische Hochschule Hannover (MHH), Klinik für Kardiologie und Angiologie, Institut für Molekulare und Translationale Therapiestrategien
    „Nicht-kodierende RNAs als diagnostische und prognostische Biomarker in herzkranken Covid-19-Patienten”
    € 50.000,00

  • Prof. Dr. Eike Nagel
    Universitätsklinikum Frankfurt, Institut für Experimentelle und Translationale Kardiovaskuläre Bildgebung
    „Erfassung der kardialen Herzbeteiligung in COVID-19 Überlebenden ”
    € 110.000,00

  • Prof. Dr. Karin Klingel
    Universitätsklinikum Tübingen, Kardiopathologie, Institut für Pathologie und Neuropathologie
    „SARS-CoV2: ein neues kardiotropes Virus mit Myokarditispotenzial?”
    € 40.000,00

  • Dr. Steffen Schneider et al.
    Stiftung IHF, Institut für Herzinfarktforschung, Ludwigshafen
    „COVID-Collateral Damage ”
    € 58.514,00

  • Prof. Dr. Michael Lehrke
    Universitätsklinikum Aachen, RWTH Aachen, Medizinische Klinik I, Kardiologie, Angiologie und Internistische Intensivmedizin
    „Characterization of the Immune cell landscape of COVID-19 infected patients with and without cardiovascular disease or diabetes”
    € 48.500,00

  • Dr. Sebastian Cremer
    Universitätsklinikum Frankfurt, Medizinische Klinik III/Kardiologie und Institut für kardiovaskuläre Regeneration
    „Defining an immune cell signature of COVID-19 infections in patients with atherosclerosis”
    € 70.000,00

  • Dr. Katharina Lechner
    Deutsches Herzzentrum München, Klinik für Herz- und Kreislauferkrankungen
    „Metabolisch-inflammatorischer Phänotyp und klinischer Verlauf bei COVID-19”
    € 53.900,00

  • Dr. Leo Johannes Nicolai
    LMU Klinikum der Universität München, Medizinische Klinik und Poliklinik I
    Campus Großhadern
    „HEART Immunophenotyping in COVID-19 – Analyse von Blut-Leukozyten bei COVID-19 erkrankten Patienten mit KHK, Herzinsuffizienz, und kardiovaskulärem Risikoprofil”
    € 130.000,00

  • Priv.-Doz. Dr. Diana Lindner et al.
    Universitäres Herz- und Gefäßzentrum Hamburg, Klinik für Kardiologie
    Experimentelle und Molekulare Kardiologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
    „Kardiale Inflammation durch direkte Virusinfektion bei verstorbenen COVID-19 Patienten”
    € 80.000,00

  • Dr. Ulrike Bauer
    Kompetenznetz Angeborene Herzfehler e. V., Nationales Register für angeborene Herzfehler e. V., Berlin
    „Risikostratifizierung und Langzeitimplikationen bei Covid-19 Patienten mit angeborenen Herzfehlern”
    € 60.000,00

  • Prof. Dr. Angelika Costard-Jäckle et al.
    Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen, Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirugie, Arbeitsgruppe Herztransplantation und Unterstützungssysteme
    „COVID-19 nach Herztransplantation: Infektionsrisiko-Krankheitsverlauf-Immunität”
    € 79.500,00

  • Prof. Dr. Tamam Bakchoul et al.
    Universitätsklinikum Tübingen, Institut für klinische und experimentelle Transfusionsmedizin
    „Tübinger-Studie zur Gerinnungsstörung bei COVID-19 Patienten”
    € 101.000,00

Informationen

für Betroffene und Interessierte

069 955128-400

Mo-Fr 9 bis 14 Uhr

Ankündigung

Die Internetseite der Deutschen Herzstiftung wird zurzeit vollständig überarbeitet. Ein neues und übersichtliches Design, eine verbesserte Navigation und eine Suchfunktion ermöglichen es Ihnen schon bald, die gewünschten Themenbereiche schneller zu finden. Freuen Sie sich, auf das was kommt. In der nächsten Woche erfahren Sie mehr.

Coronavirus

Was Sie als Herzpatient zu Corona wissen müssen

➞ Zur Infoseite

➞ Zur Video-Sprechstunde mit Herzexperten

Covid-19-Projektförderung – Herzstiftung hat Fördermittel in Höhe von 1 Million Euro vergeben

Herzstiftung fördert 14 patientennahe Forschungsprojekte zur Erforschung der Zusammenhänge von COVID-19 und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. ➞ Geförderte Projekte

Aktuelle Mitglieder-Zahl

100.000

Die Herzstiftung wurde 1979 ge­grün­det und hat heute mehr als 100.000 Mitglieder (ein­schließ­lich 1.700 Eltern herz­kran­ker Kinder).
➞ Vorteile der Mitgliedschaft u. Online-Antrag
➞ 8.492 Meinungen zur Mitgliedschaft

Tipp für Herzpatienten

Exklusive Zeitschrift zu Herzerkrankungen

HERZ HEUTE

In HERZ HEUTE geben un­ab­hän­gi­ge Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten (wel­che neuen The­ra­pien tatsächlich zu em­pfeh­len sind oder wie Be­trof­fe­ne ihre Er­kran­kung selbst po­si­tiv be­ein­flus­sen können).
Mitglieder bekommen die ex­klu­si­ve Zeitschrift, die nur über die Herz­stif­tung und nicht am Kiosk erhältlich ist, kostenfrei 4x/Jahr im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.
Weiter zum Archiv

Aus der Herzstiftungs-Sprechstunde

Nach grippalem Infekt weiterhin müde und schlapp?

➞ Zur Experten-Empfehlung

Tipp

Sonderdruck „Stress“

Sonderdruck Stress

Schützen Sie Ihr Herz und la­den Sie sich als Mit­glied auch folgende Herzstiftungs-Experten­schriften zum Thema Stress he­runter:

  • Sonderdruck Stress (inkl. prak­ti­schen Bei­spie­len und Zu­satz­er­läu­te­rungen, wie man sein Herz im Alltag vor Stress schützen kann)
  • Wie Stress den Blutdruck erhöht (mit wei­te­ren in­te­res­san­ten Tipps, um ge­fähr­li­chem Stress zu ent­kom­men)

Tipp: Wenn Sie noch kein Mit­glied sind, können Sie dies hier un­kom­pli­ziert nachholen und damit gleich die Ge­bühr für den Son­der­druck spa­ren. Alle Infos zur Mitgliedschaft

Kostenfrei für Mitglieder

  • Medizinische Beratung
    per E-Mail und Telefon durch unsere unabhängigen Herzexperten
  • Zeitschrift HERZ HEUTE 4x pro Jahr frei Haus mit ausführlichen Beiträgen über neue Therapiemethoden bei Herz­erkrankungen
  • Freie Auswahl aus dem umfangreichen Service-Angebot der Herzstiftung (Sonderbände, Gesundheits-Pass usw.)
  • Zugang zu allen pass­wort­geschützten Download-Schriften der Herzstiftung